Wer an hochwertige Mikrofontechnik „made in Germany“ denkt, der denkt an Neumann. Da freut es mich natürlich, dass der Berliner Hersteller hochwertiger Schallwandler meinen Aufnahmeraum als Kulisse für seine neue Videoserie auserkoren hat. Zusammen mit dem preisgekrönten Filmemacher Geert Verdickt sind hier eine Reihe Video-Tutorials für die „Neumann Homestudio Academy“ entstanden.

In bisher sieben Videos nimmt das Filmteam am Beispiel von Akustikgitarre und Gesang die Auswahl des passenden Mikrofons, so wie dessen Handhabung unter die Lupe. Als Musiker konnten die Sängerin Yaelle Cinkey und der Gitarrist Joachim Rust gewonnen werden.
Stilistisch haben sich der belgische Filmemacher und sein Team etwas Besonderes einfallen lassen: alle Videos wurden an einem Stück durchgedreht und kommen komplett ohne Schnitte aus. Und das ist bei kleinen Filmen, mit zum Teil knapp zehn Minuten Spielzeit, gar nicht so einfach.
Über die gesamte Dauer darf keiner der Beteiligten einen Fehler machen. Die Kamera muss immer scharf und an der richtigen Stelle sein, der Sound immer auf Zack und Darsteller und Moderator dürfen sich keinen Versprecher leisten. Da kann so ein Drehtag schon mal lang werden, aber auch sehr lustig. Und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Die Videos kamen so gut an, dass es sie inzwischen sogar in einer chinesischen Übersetzung gibt.

Hier für euch der erste Teil der Serie zur perfekten Gesangsaufnahme:

Presentation, Concept, Art Direction: Geert Verdickt

Script: Alphonse Gustafson

Vocals: Yaelle Cinkey

Camera, D.o.p.: Igor Gaasbeek

Camera Assistant: Maxime Lahousse

Sound Engineer: Reinhoud Maes

Motion Graphics Designer: Kim Vanbeckevoort

Recording & Mix Engineer: Sebastian Schmitz (Portfolio Manager Microphones / Neumann)

Location: Watt Matters Studio, Bielefeld/Germany

 

Weiterlesen:

Homepage – Neumann Homestudio Academy

 

Bildnachweis: Kai Uwe Oesterhelweg